Harry Luck

Franken-Krimi

Neu erschienen: "Bamberger Beichte"

Franken-Krimi
folgen Sie mir
auf facebook
Harry Luck
Patrone
Autor
Journalist
Termine
Bücher
archiv
Presse
Kontakt

Bamberger Beichte

Bamberger Beichte

Im Bamberger Karmelitenkloster stirbt ein Ordensbruder unter mysteriösen Umständen. Kommissar Horst Müller und seine Kollegin Paulina Kowalska finden heraus, dass der Tote an heimlich durchgeführten Exorzismen beteiligt war und eine falsche Identität angenommen hatte. Wurde dem Ordensmann sein Doppelleben zum Verhängnis? Immer mehr Details kommen ans Licht, und die Ermittler sehen sich wahrhaft teuflischen Abgründen und kommunalpolitischen Intrigen um Fake-Accounts in sozialen Medien gegenüber ...
Harry Lucks Krimis sind absolute Pageturner. Immer wieder begeistert der Autor die Leserinnen und Leser mit außergewöhnlichen und packenden Fällen für seinen Kommissar Horst Müller. Dabei bietet Luck, der für die Öffentlichkeitsarbeit des Bistums Bamberg verantwortlich ist, in seinen Büchern neben Krimispannung auch faszinierende und authentische Einblicke in die Welt der katholischen Kirche. In seinem siebten Auftritt ermittelt Müller hinter den Mauern des Bamberger Karmelitenklosters. Der Roman zeichnet ein realistisches Bild des klösterlichen Lebens, das sich als längst nicht so abgeschieden erweist, wie man vermuten könnte. Denn neben den jahrhundertealten Traditionen hat die Moderne mit Social Media und digitalem Austausch längst Einzug gehalten. Doch bei aller Transparenz hütete der mit vergifteter Schokolade ins Jenseits beförderte Ordensbruder offenbar auch ein Geheimnis, das nicht
ans Licht gelangen sollte. Horst Müller steht vor einem Rätsel: Geht es um die individuellen Verfehlungen eines Klerikers, der einen Mitwisser aus dem Weg geräumt hat, oder gar um einen kirchlichen
Zirkel, der Exorzismen durchführt – Rituale, die zumindest offiziell in Deutschland nicht mehr angewendet werden. Um diese Themen herum spinnt Harry Luck eine wunderbar unterhaltsame Kriminalgeschichte, die in der Horst-Müller-typischen Mischung aus trockenem Humor, Wortwitz und Situationskomik daherkommt: ein auf jeder Seite mitreißend und packend erzählter Kriminalroman aus
der Bamberger Ordenswelt und Kommunalpolitik.

„Bamberger Beichte“ gibt tiefe Einblicke nicht nur in die katholische Kirche, sondern auch in die Abgründe kommunalpolitischer Intrigen. Virtuos gelingt es dem Autor, verschiedene verdächtige Fährten auszulegen und die Leserinnen und Leser bis zur letzten Seite an den Roman zu fesseln. Unbedingte Leseempfehlung. Bei weiterführenden Fragen und Nebenwirkungen fragen Sie Ihren Bischof oder schreiben Sie an den Vatikan.“ (Kölner Domradio)

Mitreißend und spannend ist dieser Krimi, bestechend obendrein in der Mischung aus trockenem Humor, Wortwitz und Situationskomik. (Main-Post)

"Routiniert erzählt Luck seine spannende Krimihandlung. Der Humor kommt nicht zu kurz, und die Anspielungen auf reale Ereignisse machen den 'neuen Luck' zu einer hintersinnigen Lektüre." (Stadt-Echo Bamberg)

Ankündigung in der "Fränkischen Nacht"

Bericht in der "Main-Post"

Fernsehbeitrag auf TV Oberfranken

Interview im Kölner Domradio

Bericht über Lesung in Litzendorf in der "Fränkischen Nacht"


Zurück zur Übersicht

vorheriger Artikelnächster Artikel


Impressum
Datenschutz
Links